· 

Willy's Sternenhimmel

Im Rahmen der ersten Märzwoche werden altersgerechte Sternen-Erlebnisse durch das westfälische Landesmuseum für Naturkunde zu unseren Kindern gebracht.

Der Förderverein der Grundschule Varensell holt das mobile Planetarium des LWL Münster in Zusammenarbeit mit der Grundschule an den Kastanien für ein 5tägiges Wochenprogramm mit insgesamt 24 Vorführungen á 45 min in die Sporthalle an der Schulstraße.

Unser liebevolles Dankeschön zu dieser Kinder-Projektwoche gilt dem 2022 verstorbenen Willy Feldhans! Sein großzügiges Herz für Kinder leuchtet in diesem Himmelszelt für uns alle mit.

Der Vorstand des Fördervereines bedankt sich außerdem bei den Sportaktiven des SC GW Varensell für die freundliche Überlassung der Sporthalle an den Werktagen vom 04. - 08. März.

Am Montag Nachmittag erfolgt der Aufbau durch das LWL Team in der Sporthalle und anschließend 2 Abend-Vorstellungen für die Mitglieder (mit Partner) des Fördervereines im Programm Arragement: "Unser Universum – Sterne, Schwarze Löcher und Galaxien".

Von Dienstag bis Freitag finden jeweils vormittags / nachmittags altersgerechte Kinder-Vorstellungen statt, welchen 3 Kindergarten-Gruppen und allen Grundschulklassen des Standortes Varensell zu Gute kommen. Außerdem werden 5/6-Klässler von Varensell eingeladen, sowie Grundschulkinder des Standortes Neuenkirchen. Geplante Programme sind:

Grundschulprogramm: "Vom Sternenhimmel zum Mond und durch das Sonnensystem"

"Planeten – Expedition ins Sonnensystem"

"Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen"

Damit die Planetarium-Kapazitäten ausgeschöpft werden können, bietet der Förderverein außerdem für zwei Sportverein-Gruppen dieses einmalige Erlebnis an.

Und auch ältere Menschen sollen am Sternenzelt-Genuss teilhaben: weitere 3 Vorstellungen sind für Pflegeheim Bewohner St. Margareta Neuenkirchen und Daheim Varensell, für den Pflegedienst B&V in Neuenkirchen sowie für den Caritas Seniorenkreis Varensell reserviert.

Ansprechpartner für die Projejtwoche sind die Standortleiterin der Schule: Meike Walter, die KiGa Leiterin Diana Kochtokrax und der Kassenwart des Fördervereines Axel Echtermeyer.